St. Marien Obererlbach

Das katholische Kinderhaus „St. Marien“ in Obererlbach wurde 1992 eingeweiht, die Trägerschaft übernahm die katholische Kirchenstiftung „St. Valentin“ und der Caritasverband der Diözese Eichstätt.


Wir sind ein kleines eingruppiges Land-Kinderhaus mit 15 Kindern zwischen 1 und ca. 8 Jahren.

Wir haben in einem großen Gruppenraum einen kleinen Nebenraum (Schlafraum für die Kleinen) einen großen Garderobenbereich, einem eigenen Turnraum und einem großen Garten mit sehr viel Platz.

Wir haben unsere Konzeption zu einer „familienähnlichen Gruppe“ weiterentwickelt. Die erweiterte Altersmischung bietet allen Kindern ein weites Feld vielseitiger Lern- und Erfahrungsmöglichkeiten, es profitieren sowohl die jüngeren als auch die älteren Kinder.

Von Behinderung bedrohte Kinder werden bei uns von einer externen Heilpädagogin individuell gefördert und so in ihrer Entwicklung unterstützt.

Unsere Ziele und Werte:
 
- Menschen und Natur wertzuschätzen
- zentrale Elemente der christlichen Natur zu fördern            
- Lebensfreude, Spaß und Entdeckerlust zu fördern
- ganzheitliche Bildung im Sinne einer Förderung des Verstehens der „Welt“
- Kreativität und Bewegung zu fördern

Kontakt:

Kindergarten St. Marien
Schulstraße 17,
91729 Haundorf-Obererlbach

Telefon: 09837/1372