Home

Vollzug des Baugesetzbuches (BauGB)
13. Änderung des Flächennutzungsplanes, Teilplan Haundorf – Nord, Bereiche Obererlbach und Oberhöhberg sowie Aufstellung des Bebauungsplanes „Klinglein – Südhang“ in Obererlbach
- Öffentliche Auslegung gemäß § 3 Abs. 2 BauGB

Der Gemeinderat Haundorf hat in seiner Sitzung vom 04.12.2017 die 13. Änderung des Flächennutzungsplanes, Teilplan Haundorf – Nord, Bereiche Obererlbach und Oberhöhberg sowie Aufstellung des Bebauungsplanes „Klinglein – Südhang“ in Obererlbach beschlossen. In der Sitzung vom 19.02.2018 wurde die öffentliche Auslegung des Flächennutzungsplan-änderungsentwurfes sowie des Bebauungsplanentwurfes beschlossen.

Der Flächennutzungsplanänderungsentwurf incl. Begründung sowie der Bebauungsplan-entwurf incl. Begründung liegen in der Zeit

vom 23.03.2018 bis 26.04.2018

in der Verwaltungsgemeinschaft Gunzenhausen, Zimmer 8, Reutbergstr. 34, 19710 Gunzenhausen, während der allgemeinen Dienststunden zur Einsichtnahme auf.

Während der öffentlichen Auslegung können Bedenken und Anregungen schriftlich oder zur Niederschrift vorgebracht werden. Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung über die Bauleitpläne unberücksichtigt bleiben.

Nach Aufstellung eines Flächennutzungsplanes bzw. Bebauungsplanes ist ein Antrag nach § 47 der Verwaltungsgerichtsordnung unzulässig, wenn mit ihm nur Einwendungen geltend gemacht werden, die vom Antragsteller im Rahmen der Auslegung nicht oder verspätet vorgebracht wurden, aber hätten geltend gemacht werden können.


Gunzenhausen, 23.02.2018
Gemeinde Haundorf




S c h n o t z